Archiv

54,4 - mal wieder

Der Tag heute ist schön geplant, Müsli hatte ich bereits, später gibts den Apfel auf den ich gestern keine Lust hatte und dann koche ich mir Vollkornnudeln mit Zucchini und Tomaten (die sehen schon seeehr alt aus *g*). Das werde ich dann aber wahrscheinlich mitnehmen und erst später essen unterwegs. Kalt dann halt. Aber lecker wird es trotzdem sein. Hab ja immerhin ich gekocht und sind lauter leckere Sachen. Heut Abend gehts noch ein Bier trinken, aber da ich völlig blank bin (ja ich weiß ist erst der erste des Monats) muss mich entweder jemand einladen oder ich sitzt halt nur so daneben, ist auch kein Problem.

Voll gemein, heute Morgen war die Sonne da, superwarm schon, man konnte ohne Jacke draußen laufen (was ich auch getan habe) , aber jetzt zieht es zu und es ist wolkig.

1 Kommentar 1.4.11 10:56, kommentieren

Sonntag

Es ist ja mein erstes richtiges Wochenende (morgen der 2. Arbeitstag), daher freut es mich umso mehr das das Wetter so genial schön ist. Hat ja bald 30 grad *g*.

Es geht nicht anders als raus zu gehen! Weiß noch nicht ob ich Füße, Fahrrad oder Inliner benuzte. Bin aber total gut drauf und werde nur kurz zum Mittagessen kochen heimgehen.
Ich bekomme auch total Lust mit dem Zug irgendwo hin zu fahren, aber dazu bleiben ja noch andere Wochenenden, da kann man das dann mit Vesper und früher losgehen planen, das erscheint mir sinnvoller und läuft mir ja nicht weg. Und vielleicht kann ich mein Schwester überzeugen auch wenn sie immer sagt sie müsse lernen (es aber genau wie ich früher trotzdem nicht tut). Sie ist aber leider nicht so intelligent wie ich und MUSS wirklich lernen, ich kriege mich immer irgendwie noch durchgeschummelt, wenn auch ohne 1. Auch wenn ich richtig neidisch bin, dass meine Mutter sich um sie immer sorgen macht und mich ignoriert, irgendwie habe ich schon auch Angst das sie die zweite Ausbildung wieder mit 4 abschließt. Naja, vielleicht kann ich ihr ja helfen irgendwie.

Jetzt gehts mal Frühstück essen und dann am Gewicht arbeiten

3.4.11 10:11, kommentieren

nur kurz...

ein unerklärliches Phänomen. Ich habe zugenommen ohne richtig viel gegessen zu haben. Gestern war ich ja sogar spazieren (zu mehr hats nicht gereicht motivationsmäßig, es war sehr schwer trotz schönem Wetter raus zu gehen - manchmal ist das eben so, leider)

Ich werde nun auch schlafen gehen und mich versuchen dran zu gewöhnen das wohl meine Abende in Zukunft oft so aussehen werden, vielleicht gewöhne ich mich auch und es geht mir dann besser. Aber für heute lasse ich mich nur noch erschöpft ins Bett fallen...

Hoffentlich habe ich heute auch ohne Sport abgenommen.

Ansonsten sehe ich schon die Spirale
kein Sport, weniger essen, noch erschöpfter und noch weniger Bewegung etc. und irgenwann liege ich fett und depressiv wieder im Bett...

Nein Danke!

1 Kommentar 4.4.11 21:48, kommentieren

muh, total kaputt

weiß nicht wo mir der Kopf steht. Gewicht heute genau wie gestern (was ich da aber nicht geschrieben hatte weil ich vor erschöpfung mit Keksen vor dem Fernseher gelandet bin nach dem Vorkochen auf heute) ... 54,3 kg also. Naja was soll ich meckern. Lieber das als mehr ^^

Ich ärger mich grade über mich selbst. das ich es so lange herauszöger mit dem anrufen bei einer Wohnungsannonce. Und irgendwie ist es schon spät...
Aber irgendwann muss ich doch mal anfangen? Bin irgendwie immer noch zu feige zum telefonieren, bei der Arbeit nehm ich auch nur ab wenn ich weiß das es mein Chef ist.
Naja.

Jetzt fall ich erstmal todmüde ins Bett, an mir arbeiten kann ich ein anderes Mal und die Wohnung hatte eh nur eins statt eineinhalb oder zwei Zimmer wie ich eigentlich will. Auch wenn sie bezahlbar gewesen wäre. (und ganz zur Not verschimmel ich hier einfach bei meiner Mutter und lass mich weiter von ihr nerven und fertig machen, hab ich ja schon 24 Jährchen ausgehalten)

1 Kommentar 6.4.11 21:31, kommentieren

anständig

heute zeigte die Waage 54,0 an. Also näher ich mich wieder meinem Ziel. Nach einer Woche kann man ja wieder eine Tendenz in der richtige Richtung erkennen.

Und da ich - mal wieder - an mir heruntergesehen hab und meine Oberschenkel einfach dick und wabbelig sind muss ich wohl auch wieder Sport machen.
Eben habe ich es sogar geschafft 90 min Aerobiczeugs und Bauchübungen plus 30 min Fussweg schnell gelaufen.

Irgendwie rennt mir die Zeit davon. Es ist schon wieder schlafenszeit und ich hätte noch so viel zu erledigen. Nervig, aber zum Glück ist dann auch bald Wochenende, da setz ich mich an meine Steuererklärung. Habs schon in den Kalender eingetragen ^^ . Besonders lustig weil ich eben gesehen habe das ich eigentlich heute Impfen gehen sollte und nicht in Sport, aber das Impfen rennt mir ja nicht weg, wenn die Praxisgebühr wollen kann ichs eh vergessen weil ich total blank bin und noch 1,26 € besitze plust 9 EinwegPfandflaschen (2,25  &euro, die aber noch fast alle voll sind.
Toll daran ist, dass ich mit dem wenigen Geld mir unmöglich irgendwas zu essen kaufen kann, es sei denn im Notfall oder so. Aber Gummizeugs oder Nuss-Frucht-Mischung ist da nicht mehr drin. Bis das Gehalt kommt.

Statt Sport zu machen habe ich die letzten Tage vorgekocht. Reis mit Paprika und Zucchini (und böserweise Fete mit reingemischt) und heute gab es Käsetortellini mit Champignons. Esse das alles kalt weil ich nicht weiß ob der Behälter in die Mikrowelle darf, aber meistens ist mein Essen eh kalt bis ich fertig bin weil ich so langsam ess *g* bin das also gewohnt.

Ich bin immer noch total gut drauf weil das wetter so toll ist. Heute Morgen hab ich in meiner kurzen Bluse noch arg gefroren, aber Mittags und Abends war es total toll warm dann. War aber ne voll mutige Aktion, aber mein Chef hat nur ganz kurz auf meine Narben geschielt und aber normal weitergeredet. Scheint also wohl in Ordnung zu gehen. Muss aber für Morgens eine hübsche Jacke finden, leider ist das nicht so leicht und nen Sponsor brauchts auch noch (unbedingt mal wieder bei Oma vorbeilächeln, aber ohne den Kuchen und das viele Restaurantessen)

Hach ja.

Freue mich schon richtig auf Wochenende... Enstspannen, Freizeit, LESEN (schaffe abends immer nur 20-50 Seiten im Bett). Lese gerade "die Frau des Zeitreisenden". Irgendwie schön, wenn auch bisschen wirr vor allem wenn man nicht dranbleiben kann und das so zerhackt liest.

Trooootzdem, irgendwie toll. wenn auch nicht perfekt, aber so hohe Ansprüche taugen nichts.

Weils so schön war schau ich mal was ich die nächsten Tag noch schreiben kann, außer halt nur dem Gewicht und ein paar kurzen Worten wies mit dem Essen geht. (Morgen gibt es nur Brot zu Mittag ^^)

7.4.11 22:21, kommentieren