Gedanken

Heute hat es angefangen zu regnen. Ich mag nicht mehr raus oder so. Aber drinnen mag ich auch nicht sein.

Mein Körper sehnt sich nach Bewegung, und ich kann sie ihm nicht geben. Ich stehle mir Zeit - so wie jetzt - um wenigstens kurz meine Gedanken zu ordnen.

Und in den Gedanken gibt es nur Versagen. Fett geworden zu sein (55kg wieder ) . Und dann das ich nicht zum Arbeit weitermachen komme. Zwei Tage lief das super, und jetzt? ständig muss ich für irgendjemanden was machen. Gestern den ganzen Tag mit meiner Mutter unterwegs mich anmeckern lassen und dann noch bis nach Mitternacht Möbel aufeinanderstellen. Heute weiter, dann will meine Schwester noch das ich übernachte. Ich krieg total Panik. Wann soll ich denn meine Arbeit schreiben?
Dazu habe ich kaum Disziplin. Esse Weihnachtskram nachdem ich gerade eine normale Mahlzeit hatte, einfach weil ich blöd bin. Und die Stunden davor waren super - abgesehen davon das ich auch nichts zu trinken dabei hatte -

ICH HASSE WOCHENENDEN
Normal kann ich mir alles so einteilen wie ich es will, aber am Wochenende ist sie da und mischt sich ein.
Aber unter der Woche schaff ich es ja auch nicht...

Also stimmt es das ich ein Versager bin? Oder sagt sie das nur um mich zu ärgern.
Ich weiß nicht. manches habe ich ja schon ganz gut gemeistert. Selbst im Gewicht habe ich schon knapp 15 kg verloren insgesamt, auch wenn es grade nicht runter geht. Es ist schlimm, irgendwie kann ich mir vorstellen das es nicht so ist, aber ich fühle das ich versage...

Wenn Kopf und Gefühle unterschiedlicher Meinung sind, wird mir immer schlecht im Bauch

7.11.10 08:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen